01. Zur Person
02. Rechtsgebiete
03. Tipps
04. Aktuelle Entscheidungen
05. Downloads
06. Kosten
07. Kontakt // Impressum
"Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben." ARISTOTELES

:: KOSTEN ::

Die anwaltliche Vergütung erfolgt nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz. Sollte hinter dem Mandanten eine Rechtsschutzversicherung stehen, übernimmt Rechtsanwältin Krüger gerne die Abwicklung mit der Rechtsschutzversicherung. In besonderen Fällen, insbesondere im außergerichtlichen Bereich wenn ein offensichtliches Ungleichgewicht zwischen der Vergütung nach dem RVG und dem angefallenen Arbeitsaufwand besteht, kann eine Honorarvereinbarung abgeschlossen werden. In jedem Fall wird jedoch bereits bei der ersten Beratung eine Aufklärung über die Art und Weise der Abrechnung stattfinden. Für das erste Beratungsgespräch ist eine Vergütungsvereinbarung zwingend abzuschließen.

→ Rechtsanwaltsvergütungsgesetz
Die Berechnung der Anwaltsvergütung im zivilrechtlichen Bereich richtet sich nach dem Gegenstandswert des Verfahrens. Dies ist bei Zahlungsklagen die Höhe der geforderten Zahlung. Geht es um Räumung und Herausgabe von Wohnraum oder Gewerberaum, so ergibt sich der Streitwert aus der 12- fachen Miete im gerichtlichen und 42-fachen Miete im außergerichtlichen Verfahren.
Bei der Abwicklung eines Grundstückskaufvertrages besteht der Streitwert aus dem Verkehrswert des Grundstücks.
Welche Gebühren anfallen, richtet sich nach der Tätigkeit des Rechtsanwalts. Die Höhe der Gebühren wiederum ergeben sich aus der Vergütungsverordnung des RVG.

→ Eine Honorarvereinbarung
kann aus einem Pauschalsatz oder aus Stundensätzen bestehen. Einen Pauschalsatz wird man nur dann vereinbaren können, wenn von Beginn an der Arbeitsumfang genau absehbar ist. Eine solche Honorarvereinbarung wird in jedem Fall vor Beginn des Mandats ausgehandelt.

 
Rechtsanwältin Katja Krüger
Schönhauser Allee 146  //  10435 Berlin  
Telefon 030. 44684433  //  Fax 030. 44684468
© Katja Krüger // Rechtsanwältin, Berlin 2007-2015